Lagerraume

Ein Umzug ins Altersheim, ein plötzlicher Tod, wir werden alle eines Tages die Wohnung einer nahestehenden Person leeren müssen. Hier unsere Ratschläge

Wenn die Pflege zuhause dem Willen der Mehrheit der Schweizer entspricht, so bleibt trotzdem die Frage der Sicherheit, wenn nach und nach die Autonomie verloren geht und eine tägliche Pflege benötigt wird (Pflege zuhause, Reinigung und Unterhalt der Wohnung ...). Wenn diese Hilfe dauerhaft nötig wird, scheint der Umzug ins Altersheim die beste Lösung zu sein, für die betroffene Person wie auch für den Betreuer.

DEN UMZUG ZUSAMMEN ANGEHEN

Wenn Sie über Jahrzente im gleichen Haus oder Wohnung leben, haben Sie Ihre Gewohnheiten und behalten viele Wertsachen. Dies ist normal, denn der kleinste Gegenstand wird zum Erinnerungsstück, von dem man sich nicht einfach trennen kann.

Für das Wegwerfen und Räumen von allem, was nicht aufbewahrt werden kann, sollten Sie Hilfe holen. Bitten Sie Ihre Familie und Freunde um Hilfe, wir stellen Ihnen den Lieferwagen gratis zur Verfügung und können Sie auch mit seriösem Umzugspersonal in Kontakt bringen, die Sie bei den schwierigsten Aufgaben unterstützen werden.

WELCHE GEGENSTÄNDE MIT INS ALTERSHEIM NEHMEN?

Informieren Sie sich, was Sie mitbringen dürfen. Wenn nur wenige Sachen erlaubt sind, wird es schwierig ... Stellen Sie eine Liste der Kleider, Wäsche, Gegenstände, Möbel, zusammen, die Sie gerne bei sich hätten. Vergessen Sie nicht alltägliche Gegenstände wie Radio, Bücher, Zeitschriften (denken Sie daran die Abonnements zu verlängern), Brillen, Fotos, Erinnerungsstücke etc.

Und der Rest wird sicher in einem Möbellager mit Selfstorage aufbewahrt. Denken Sie daran, dass Sie jederzeit hingehen können, wenn Sie etwas brauchen.

WEGWERFEN UND RÄUMEN MIT SEINEN LIEBSTEN

Der Umzug ins Altersheim, wenn er frühzeitig geplant ist, ist ein Schlüsselmoment, um das Haus zu entrümpeln, und vermeidet, dass dies unter Druck gemacht werden muss. Und wenn es möglich ist, kann man auch das Räumen gut vorbereiten.

Vergessen Sie nicht, dass es dennoch möglich ist, seine eigenen Möbel mitzunehmen, um das Zimmer einzurichten, sofern sie nicht zu sperrig sind und mit den Sicherheitsvorschriften übereinstimmen.

Den Rest können Sie in einem unserer Möbellager einstellen und wiederkommen, wenn Sie etwas holen möchten, das Ihnen fehlt oder wenn Sie in Ihrem neuen Zuhause ein Dekorationselement ersetzen möchten.

SCHÜTZEN SIE IHRE PERSÖNLICHEN GEGENSTÄNDEN VOR SCHÄDEN

Selbst wenn man alle nötigen Vorkehrungen getroffen hat, ist man nie sicher, dass die persönlichen Dinge nicht beschädigt werden. Ob es sich um einen Wasserschaden, eine dicke Schicht Staub oder Anderes handelt, Unfälle können nie vorgesehen werden. Statt ein Beschädigung Ihrer Lieblingssachen zu riskieren, stellen Sie sie in einem Selfstorage in Sion ein, denn Sie wissen Ihr Hab und Gut gut aufgehoben an einem sicheren, sauberen Ort, geschützt vor Feuchtigkeit und Staub.

 Design by MAKE-IT-SIMPLE SA MAKE-IT-SMPLE SA